Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Pfarrei St. Ambrosius, Ostbevern. Hier erfahren Sie alles, rund um das Gemeindeleben unserer Pfarrei. Falls Sie Nachfragen zu unserem Internetauftritt haben, dann können Sie sich gerne beim Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!melden.

 

Impuls zum 3. Sonntag der Osterzeit

 
Der Unerkannte 
Die Situation scheint schon ein wenig skurril: Zwei gehen traurig ihres Weges und dann schließt sich ein dritter an, nämlich der, um den sie trauern und dessen Verlust sie so beschäftigt. Aber sie erkennen ihn nicht! Erst nach einem langen Weg und beim Lobpreisgebet über dem Brot dann die Erkenntnis: Es ist Jesus selbst! Und als sie sich das Ganze noch einmal überdenken, merken sie, dass sie es vorher schon gespürt hatten, dass da etwas war. Aber sie haben darauf nicht geachtet. So schildert es uns das Sonntagsevangelium von den Emmausjüngern (Lukasevangelium, Kapitel 24, Vers 13-35).
Blind sein für das, was wichtig ist und für Menschen, die (mir) wichtig sind, das erlebe ich auch gerade. Da gehe ich spazieren, um ein wenig aus dem Büro herauszukommen und den Kopf freizubekommen, konzentriere mich aber nur auf den unsichtbaren Feind: Von dort ein Husten, von da eine größere Menschenmenge - schnell aus dem Weg gehen.
Bemerkenswert fand ich ein Zitat in der Zeitung, in dem es sinngemäß hieß, den anderen nicht als bloße Infektionsquelle zu sehen. Der andere ist auch immer der Nächste. Eine freudige Abwechslung ist es, wenn ich dann einen Bekannten treffen, mit dem ich mich dann, wenn auch mit räumlicher Distanz, unterhalten kann. So wird eine zufällige Begegnung auch wieder Zuwendung und nicht nur schnelles Abwenden.
Schon nächste Woche dürfen wir wieder zusammen Gottesdienst feiern, wenn auch mit großem Abstand. Und so mancher aus der Risikogruppe wird bedauerlicherweise nicht kommen können, um sich selbst zu schützen. Etwas Normalität also und erleichternd, wieder in größerer Gruppe Gott loben zu können.
Aber eines möchte ich dabei nicht vergessen: Gott ist ja nicht erst bei der Mahlgemeinschaft in der Kirche anwesend, sondern auch schon vorher, im Alltag und vielleicht gerade dort, wo ich ihn gar nicht vermute oder Sorgen mich gar nicht mehr hinschauen lassen. Auch im Alltag, z. B. beim Spaziergang, Gott suchen, das möchte ich mir gerade für die nächsten Wochen besonders vornehmen.
  
 
Pfarrer Marco Klein
 

Anschrift

Kath.Kirchengemeinde
St. Ambrosius
Hauptstr. 13
48346 Ostbevern

Telefon: +49 (0)2532/95661910
Fax: +49 (0)2532/95661945

stambrosius-ostbevern@bistum-muenster.de

 

Unsere Pfarrbüros

Wir sind für Sie da. Die Pfarrbüros in Ostbevern und Brock bilden die zentralen Anlaufstellen für Ihre Anliegen.

Webbanner Haus der Seelsorge

Internetseelsorge im Bistum Münster

Logo20Bistum20Mnster 

Bildungswerk

Das Programm des ökumenischen Bildungswerkes

Das aktuelle grüne Blatt

Zum Seitenanfang